Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Standard&Poor’s-Deutschland-Manager Krämer spricht im Club über die AfD

Standard&Poor’s-Deutschland-Manager Krämer spricht im Club über die AfD

Rating-Agentur-Manager fürchtet Dahinsiechen der Eurozone

 

Kurz vor Weihnachten hatten wir noch einmal einen spannenden Gast: Moritz Krämer, Deutschland-Sprecher von Standard&Poor’s hat über die Rolle der Ratingagenturen, die Schuldenstaaten in Europa und die möglichen Folgen des Erstarkens der AfD gesprochen. Die Schuldenkrise ist nach seiner Einschätzung noch längst nicht ausgestanden. Eine wirkliche Bereinigung der Bankbücher habe in Europa nicht stattgefunden, zudem sei weder starkes Wachstum noch eine höhere Inflation in Sicht. Daher werde der Anpassungsprozess noch viele Jahre dauern.

 

Artikelaktionen